„Best of both worlds"

Für Danone zu arbeiten heißt in vielerlei Hinsicht durch Gegensätze geprägt zu sein, die sich jedoch gegenseitig nicht ausschließen.

So versuchen wir ständig die Balance zwischen ökonomischen und sozialen Zielen zu halten und dabei unsere Marktführerposition auszubauen sowie das Geschäft weiterzuentwickeln.
Das DANONE D-A-CH Cluster ist eine starke Einheit in einem globalen Unternehmen.

Außerdem ist die Danone Gruppe weltweit sehr dezentral organisiert. Das heißt, dass die einzelnen Gesellschaften in den jeweiligen Clustern sehr selbständig und unabhängig voneinander agieren und auch selbst die volle Verantwortung für das lokale Geschäft tragen. Somit ist man als Mitarbeiter des DANONE D-A-CH Clusters einerseits in einer recht überschaubaren Organisation eingegliedert - mit flachen Hierarchien und schnellen Entscheidungswegen. Andererseits gehört diese Einheit zu einem großen internationalen Konzern, der sehr viele Möglichkeiten zum Best Practice Austausch und zur Entwicklung bietet.
Letztlich vereint Danone alle Vorteile einer kleinen Gesellschaft, wie z.B. die hohe Verantwortung, den Handlungsspielraum und viele Freiheiten, aber auch alle Vorteile eines internationalen Konzerns, wie z.B. das Lernen von anderen Ländern und Geschäftsfeldern und das arbeiten in multikulturellem Umfeld.

Schließlich kombiniert Danone auch eine sehr hohe Erwartungshaltung und anspruchsvolle Ziele mit einer sehr menschlichen und nahbaren Unternehmenskultur, in der man die richtige Balance zwischen Ernsthaftigkeit und Spaß finden muss.